Kleine Tourismusbahn der Stadt Obernai

 

Obernai, eine Stadt mit 11 300 Einwohnern im Herzen des Elsass, trägt das Prädikat „Plus Beaux Détours de France“ und ist damit auch offiziell einen kleinen Abstecher wert.

 

Auf der Elsässischen Weinstraße, liegt Obernai in einer herrlichen Grünland-schaft am Fuße der Vogesen und dem Berg Saint-Odile, vor den Toren des großen landwirtschaftlichen Flachlands. Die mittelalterliche Stadt, Kaiserstadt des Zehnstädtebundes und legendärer Geburtsort der Heiligen Odilia ist eine geballte Ladung Elsass.

Sie ist eine der elsässischen Städte, die ihren mittel- alterlichen Charakter bewahrt haben, mit ihren Stadtmauern, ihren Verteidigung- stürmen, ihren Fachwerkhäusern und kleinen Gässchen. Dank ihrer Authentizität, ihres hohen Erholungswertes, ihrer viel- fältigen und erstklassigen Übernachtungs-möglichkeiten, des gastronomischen Rufs ihrer Restaurants und der Sport- und Kulturveranstaltungen, die das ganze Jahr über organisiert werden, ist Obernai nach Straßburg die meistbesuchte Stadt im Departement Bas-Rhin. Hier kommen Gourmets, Sportler, Geschichtsinteressierte und Naturfreunde ganz auf ihre Kosten.

 



043e030e527a74ffd74525a7eb051e60ZZ