Kleine Tourismusbahn in Ribeauvillé

 

Rundfahrt mit der kleinen Tourismusbahn in der Stadt der Straßenmusikanten.

 

Die kleine Tourismusbahn lädt sie zu einer Rundfahrt durch die Altstadt ein, doch auch über den Weinberg und in das Winzerdorf Hunawihr; seine berühmte, bewehrte Kirche ist als Weltkulturerbe eingestuft. Die Fahrt über die Rebfelder zwischen Ribeauvillé und Hunawihr wird Sie begeistern.

In Ribeauvillé entdeckt man die malerischen engen Gassen, die sich zwischen Blumen geschmückten Häuserfronten hindurchschlängeln, die mit Renaissancebrunnen geschmückten Plätze, die Festungstürme, Überreste der ehemaligen Festungsmauern.

Die Fahrt gibt Gelegenheit für einen Panoramablick auf drei Burgruinen, die die Altstadt und die umliegenden Hügel majestätisch überragen.

Ribeauvillé ist eine gastfreundliche, lebendige Stadt mit vielen Geschäften. Sie ist mit ihrer mittelalterlichen Baukunst eine regelrechte historische Schatzgrube. Besichtigen Sie bei Ihrem Aufenthalt unbedingt das Rathaus mit der renommierten Silberhumpen-Sammlung, ein Schatz der Herren von Ribeaupierre !
Auf dem Rückweg bietet sich Ihnen ein Rundblick auf die drei Burgruinen von Ribeauvillé: Haut-Ribeaupierre (12. Jhdt.), Ullrichsburg, die größte und am besten erhaltene Burgruine (12. und 13. Jhdt.) und Giersberg (Anfang 13. Jhdt.).

Die einmalige Rundfahrt „Ribeauvillé, Weinberg und Hunawihr“ beschert Ihnen Emotionen, neue Erlebnisse, einzigartigen Reiz.

 



8803e7d08f39ad1400535c29db7acc30gggggggggg